Über uns

Die Organisation


Das Forum Brandrauchprävention e.V. betreibt die im Jahr 2000 in Deutschland gegründete Initiative „Rauchmelder retten Leben“ mit dem Ziel, die Anzahl der Brandopfer in Deutschland deutlich zu reduzieren. Die Brandschutzprävention insbesondere mit Rauchmeldern steht dabei im Mittelpunkt. Mitglieder des Forums sind führende Dachverbände wie der Deutsche Feuerwehrverband (DFV), die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb), der Bundesverband der Schornsteinfeger (ZIV) u.a. sowie Hersteller und Dienstleister. Geschäftsstelle des Forums ist die Agentur eobiont GmbH in Berlin, die auch als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Die Geschichte des Qualitätszeichen „Q“

Schon früh engagierte sich das Forum Brandrauchprävention für eine gute Qualität der Rauchmelder am Markt. Unter dem Dach der vfdb, der „Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes“, entwickelten Experten die vfdb-Richtlinie 14-01 mit erhöhten Anforderungen an Rauchmelder. Diese Richtlinie setzt den Mindeststandard nach DIN EN 14604 (siehe CE-Zeichen) voraus, ergänzt diesen aber um wesentlich höhere Qualitätsanforderungen.

2011 wurde erstmals das Qualitätszeichen „Q“ vom Forum Brandrauchprävention beim Deutschen Patent- und Markenamt und 2015 auch als Gemeinschaftsmarke für den europäischen Markt eingetragen und geschützt. Das „Q“ beruht dabei technisch auf der vfdb-Richtlinie 14-01 und gilt als unabhängiges Qualitätszeichen für hochwertige Rauchmelder mit geprüfter Langlebigkeit und höherer Sicherheit vor Fehlalarmen.

Das Qualitätszeichen „Q“ hat sich seitdem fest am Markt etabliert, so wird der Einsatz von Q-zertifizierten Rauchmeldern z.B. explizit von der Mehrheit der professionlellen Wohnungsunternehmen gefordert und auch von den deutschen Feuerwehren empfohlen. Bis Ende 2023 können Hersteller ihre Rauchmelder noch nach der vfdb-Richtlinie 14-01 für das „Q“ lizensieren lassen.

Das „Q“ nach Markensatzung

Mit der europäischen Gewährleistungsmarke „Q“, die Ende 2020 beim Amt der europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) eingetragen wurde, werden nicht nur die erhöhten, dem Markt angepassten Qualitätsanforderungen festgelegt. Die Markensatzung definiert auch die Nutzungsbedingungen der Marke, deren Überwachung (inklusive Sanktionsverfahren) und das Verfahren für die Prüfinstitute. Alle Anforderungen der Markensatzung finden Sie unter www.q-certified.eu/regulations

Ab 2024 wird das Qualitätszeichen „Q“ nur noch für Rauchmelder vergeben, die nach der Markensatzung geprüft und zertifiziert sind.